Toni

Toni.

Ich finde sie alle. Versteckt tief im Herzen Instagram´s. Gekennzeichnet durch häschtägs 🙂 Du musst sie nur suchen und dann ansprechen. Deine nächsten Modelle die du ablichtest. So hab ich auch Toni kennen gelernt. Lass dir einen guten Text einfallen, am besten kurz und bündig. Nur nicht zu kurz, eine kleine mini Bewerbung sollte es schon sein. Denn nicht zu vergessen, viele nutzen Instagram auch als ein, nennen wir es mal „Date-Portal“. Damit man nicht gleich gelöscht wird, sollte man den Inhalt professionell halten. Das ganze wird dann durch dein Profil abgerundet.

Eine Homepage, Bilder von dir, Instagram auftritt gepaart mit Stories, Facebook Seite, YouTube Kanal und dann hast du die Katze schon im Sack. Was sich auf den ersten Blick wie ein Kidnapping Plan anhört ist in Wahrheit ein Vertrauensbeweis. Die Person die deine Nachricht bekommt sieht, dass du im Netzt vertreten bist und somit nicht anonym. Das vereinfacht die Sache. Wie sieht denn so eine Nachricht aus? Das hier ist die Original Nachricht die ich Toni über Instagram schrieb:

Hallo Toni,

ich heiße Ardalan und bin Fotograf. Mein Schwerpunkt liegt auf Beauty und Porträts. Bin auf dich gestoßen und finde dein Gesicht sehr interessant. Wärst du an ein Shooting auf TFP Basis interessiert? Schau dir meine Arbeit an und wenn du dir das vorstellen kannst dann schreib mir. Erfahrung ist nicht relevant. Wünsche dir noch eine schöne Woche, viele Grüße aus München-Ost. Ardalan

www.ardalan-paymardi.com

Ich vordere sie gleich auf meine bisherigen Bilder anzuschauen, damit sie weis was sie erwartet. Und wenn sie Interesse zeigt kommt gleich die nächste Nachricht mit den Details hinterher in der ich schreibe was ich vorhabe. Ich erkläre der Person die Richtung und bleibe dabei direkt, keine Umschreibungen. Hier ein Auszug aus einer Nachricht an ein Model:

Nun die Richtung: Sexy/verführerische Gesichtsausdrücke. Mit einem Hauch von Erotik. Also sehr Feminine Bilder. Manchmal mit Make-up und manchmal ohne. Ich finde ohne Make-up sieht ein Gesicht viel schöner aus. Ich verwende stattdessen hochwertige Gesichtscreme..

Und so bleibst du transparent, erklärst der Person gleich was du vorhast und am besten schickst du der Person gleich ein Moodboard. Eine Ansammlung an von dir ausgewählten Bildern die dich Inspirieren und auch gleich die Person inspirieren sollen und im Zuge dessen ihr auch gleich die Richtung des geplantem Shootings zeigen sollen. Wenn du diese Sachen befolgst sollte dir nichts mehr im Wege stehen und du kannst gleich loslegen.

Sei nur nicht demotiviert wenn du einen Korb bekommst. Einfach die nächste Person fragen, bis du eine Zusage hast.

instagram.com/tonibachmeier

Follow me

Ardalan Paymardi

Hi, ich bin Autor und Gründer von Paymardi Pictures.
Follow me

Letzte Artikel von Ardalan Paymardi (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.